Kisten voller Schnee

Eine dicke Schneedecke hat sich über die Gegend gelegt und sie in eine Weihnachtslandschaft verwandelt. Ein wirklich schöner Anblick, aber auch eine Menge Arbeit. Viermal am Tag Schnee von den Wegen zu räumen, auf denen wir viel unterwegs sind, hält dich schön warm. Den spritzt den Schnee mit unserer robusten Schneefräse meterhoch in die Luft. Der angenehm begehbare Weg, der dadurch entsteht, ist erst am nächsten Tag verschwunden. Das Ergebnis ist knöcheltiefer Schnee, um den Kaninchen ihre Mahlzeit zu bringen. Und eine Schüssel mit Wasser, die sich bald wieder in eine Schüssel mit Eis verwandelt.

Im Dunkeln in einem Schneesturm zu fahren ist ziemlich aufregend. Wir machen uns auf den Weg, um einen Anhänger für unser neues Boot zu kaufen. Wir parken den neuen Anhänger mit großer Mühe und rutschenden Reifen, denn selbst unser 4×4 kann den weißen Bergen nur knapp standhalten. Und das unter den Augen der Kamera, denn ein Filmteam ist gerade dort. Für eine Sendung, die wahrscheinlich im Frühjahr im Fernsehen zu sehen sein wird.

Das neue Boot sollte eigentlich auch in diesen Tagen gebracht werden, aber leider liegt es immer noch eingefroren in seinem alten Heimathafen. Es kann noch eine Weile dauern, bis es tatsächlich ankommt. Ein 7 Meter langes Motorboot mit abschließbarer Kabine und 100 PS. Eine Bereicherung für unsere Flotte, für viele Stunden Angel- und Bootsvergnügen im Jahr 2024. Während wir jetzt noch die ruhigen Abende am Holzofen genießen, freuen wir uns schon auf die neue Saison.

de_DEDE